Aktuelles

Krankheitsbedingt keine Teilnahme am Wäldchestag Wegen Krankheit musste unsere Teilnahme am Wäldchestag in diesem Jahr leider abgesagt werden. Termine 2018 - Für 2018 wurden folgende Termine vereinbart: 10.02.2018  Kreppelessen 14.02.2018  Heringsessen 24.02.2018  JHV Jahreshauptversammlung 04.03.2018  Delegiertensitzung LV Hessen 01.04.2018  Osterbrunch 02.06.2018  Zuchtschau oder) 30.06.2018                     ) 28.07.2018  Sommerfest 22.09.2018  Oktoberfest ) 23.09.2018            ) 10.11.2018  Gänsekeulenessen 08.12.2018  Weihnachtsessen Osterbrunch am 1. April war ein voller Erfolg Am 1. April 2018 (Termin war kein Aprilscherz) war es zum 4. Mal wieder so weit, unser jährlicher Osterbrunch. Wie immer war Gabi mit Inge, Rosi, Tena usw. – trotz gesundheitlicher Einschränkung (Hüfte) – wieder voll in ihrem Element. Nicht nur das Angebot, die Aufmachung usw. hatten für Augen und Magen die Wirkung nicht verfehlt, sondern es würde einige Seiten füllen um alle dargebotenen „Spezialitäten“ aufzuführen, denn von Suppe, Käse Wurst, Fisch, Obst usw. war alles vorhanden. Dies muss auch einmal erwähnt werden. Da auch die Teilnahme guter Schnitt war, kann man rückwirkend wieder einmal einen guten Erfolg verbuchen. Trotzdem sollte man über das laufende Jahr 2018 für kommende Veranstaltungen immer wieder erinnern, der Club sind die Mitglieder mit Vorstand und ob Sommerfest, Zuchtschau oder Oktoberfest jede Mithilfe ist willkommen. Nochmals vielen Dank an alle und das wir die vor uns liegenden Aufgaben, alle erfolgreich gestalten. Walter Grimm Obmann für Geselligkeit Hier geht‘s zur Bildergalerie „Osterbrunch“ Spurlaut:  Ausgabe  148  149 Offizielles Mitteilungsorgan der DTK Gruppe Frankfurt/Main Hier geht es zur Seite von Tasso Viele wertvolle Tipps rund um den Hund Begleithundelehrgang    Auch im Jahr 2017 trafen sich die „alten Hasen“ Felix, Anton, Kim, Kara, Bodo und Emily, weil alle festgestellt hatten, dass die Übungen nicht nur für unsere Hunde, sondern auch für uns Menschen in vielerlei Hinsicht lehrreich und schön gewesen waren. Natürlich sollte unser Begleithundepass erweitert, bzw. vervollständigt werden. Ehrgeiz! Mit viel Motivation, Konzentration, Arbeitswillen, aber auch mit Spaß und Freude wurde samstags gezeigt, was während der Woche geübt worden war. „Die Neuen“ mit dem Ziel BHP 1 waren Monika mit Karlchen, Heidrun mit Pepsi und Arnhilt mit Babsi. Unterstützt wurden wir wieder von unserer Lieblingsübungsleiterin Birgit Tinat assistiert von Christa Jost. Als Richter konnte erneut Dr. Wolfgang Dingeldein gewonnen werden. Am Tag der Prüfung am 17. 9. 2017 meinte es der Wettergott recht gut mit uns. Um 8:30 fanden sich alle auf dem Clubgelände ein, der Prüfung stand nun nach dem Lose ziehen nichts mehr im Wege. Gut gelaunt machten sich zunächst Felix, Anton, Kim, Kara, Bodo und Emily auf den Weg zur Führersuche (BHP 2). Bereitwillig und freudig sollten die Hunde Herrchen oder Frauchen suchen. Felix, Anton, Kim, Bodo und Emily bestanden die Prüfung und auch das Warten vor dem Clubgelände war für die Hunde keine Herausforderung. Zur Gehorsamsprüfung (BHP1), d.h. Führigkeit mit und ohne Leine, Abrufen, Ablegen, Verhalten im Straßenverkehr, gegenüber Menschen und bei Geräuschen waren insgesamt 8 Hunde gemeldet (Felix, Anton, Kim, Kara, Emily, Karlchen, Babsi, Pepsi). Die 3 „Neuen“ standen schon motiviert und freudig in den Startlöchern und ließen sich von der Nervosität ihrer Hundeführer nicht anstecken. Für Felix, Anton, Kim, Kara, Emily, Karlchen und Pepsi verliefen die Disziplinen problemlos. Im dritten Teil der Prüfung (BHP3) wollten Felix, Anton, Kim, Kara und Emily die Freude im Wasser zeigen. Pünktlich kamen die ersten Sonnenstrahlen hervor und alle Hunde holten begeistert „ihre Spielzeuge“ aus dem Wasser. Bestanden !!! Felix, Anton, Kim und Emily haben somit das Ziel BHP-G erreicht. Das „Team“ Felix und Petra belegte in allen 3 Prüfungen den 1. Platz. Gratulation! So konnten alle den Tag nach getaner „Arbeit“ stolz und glücklich ausklingen lassen. Bei einem Glas Sekt durften wir uns an einem reichhaltigen Buffet bedienen, das Gabi Hinke für uns zubereitet hatte. Dafür herzlichen Dank! Auch im Namen aller Teilnehmer bedanke ich mich bei Birgit Tinat und Christa Jost für die fachkundige Unterstützung und für die gemeinsam verbrachten Übungstage, die unterhaltsam und schön waren. Auch diese Prüfung zeigte wieder einmal, wie sehr gemeinsames Arbeiten das Band zwischen Hund und Halter festigt. Wir sehen positiv in die Zukunft…!                                                                                 Gabriele Schmidt  . Der Klub feiert 2018 sein 111-jähriges Jubiläum:  Details werden noch veröffentlicht. So halten Sie die Zähne Ihres Haustieres gesund! Aus gegebenem Anlass habe ich diesen Artikel von Tasso hier eingestellt. Unser Dackel „Kasper“ (10 Jahre) fiel uns durch Mundgeruch auf und wir beobachteten verfärbte Zähne, obwohl wir schon bei Tierärzten zur Zahnreinigung waren. Ich entschloss mich mit ihm zur Tierklinik Kalbach zu fahren, die auch einen Zahnarzt hat. Dieser stellte fest daß er besonders an den unteren Vorderzähnen, durch Zahnstein verursachte hochgradige Paradontose hatte, die auch schon den Kiefer angegriffen hatte. Leider mussten ihm 10 Zähne gezogen werden und am Unterkiefer genäht werden. Ich kann in solchen Fällen nur raten: Gehe besser zum Schmitt als zum Schmittchen.